dokumentarfilme.com

Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film (2020)

Dokumentarfilm und Musikfilm aus Australien.

Fakten
Originaltitel: Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film
Herstellungsland: Australien (AUS)
Drehjahr: 2020
Länge: kA
Kinostart: 16.01.2020 (weitere Kinostarts am 16.01.20 auf kinostarts.net)
Genre: Dokumentarfilm und Musikfilm
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: kA
Regie: Allan Hardy
Drehbuch: Allan Hardy
Website: www.24-bilder.de
Filmposter 'Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film'
Bilder & Trailer
Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 1Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 2Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 3Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 4Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 5Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 6Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 7Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 8Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film - Foto 9
Handlung

Trotz des Mangels an Rotations auf den Mainstream-Radiowellen und der Abstinenz in den Charts, lebt der Rock irgendwie weiter. Wie? Er ist mehr als nur Musik, Rock ist einfach pures Erlebnis! Rock-Festivals auf der ganzen Welt, auf denen sich lebende Legenden wie Ozzy Osbourne, Slayer & AC/DC die Klinke in die Hand geben, sind immer noch Jahr für Jahr ausverkauft. Sie kommen nicht nur mit bahnbrechender Rockmusik, sie bieten den Fans riesige Live-Show-Spektakel, die ihresgleichen suchen. Warum das so ist? Seit mehr als 20 Jahren gibt es keine neuen Bands mehr, die die Größe dieser bahnbrechenden Rock-Götter erreichen! Aber neues Rock-Blut, neue Rock-Acts in dieser Größenordnung sind längst überfällig und die Festival-Veranstalter suchen nach neuen Akteuren, die das Erbe auf dem Rock-Olymp antreten und die internationalen Festivals anführen. Und die letztlich auch beweisen, dass der Rock nicht tot ist! Der Film begleitet die australische Heavy-Metal-Band Parkway Drive auf ihrer Reise, die sie als surfende Underdogs begannen bis hin zum Headliner auf Festivals weltweit. Der Film erzählt von der Suche nach Surfspots, der ersten eigenen Welttournee mit Nachtquartieren auf der Straße bis zur Weiterentwicklung ihres Sounds und das setzen neuer Metal-Maßstäbe mit jedem neuen Album. Dabei haben die fünf High-School-Freunde nie ihre Unabhängig aufgegeben und sind bis heute im Selbstmanagement unterwegs – immer auf der Jagd nach einem neuen Abenteuer, immer mit dem Ziel Spaß zu haben und Grenzen zu sprengen.

Über den Film

Seit dem 16.01.2020 ist der Film "Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film" in unseren Kinos zu sehen. Sie werden den Film sicher auch authentisch, lebensnah und sachlich finden, wenn Sie auf das Genre 'Dokumentarfilm und Musikfilm' stehen. Beim Drehbuch zu "Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film" erkennt man deutlich die Handschrift von Allan Hardy, und produziert wurde der Film im Jahre 2020 in Australien. Wenn Sie mehr über den Film wissen wollen, schauen Sie hier nach: imdb.com oder www.24-bilder.de.

Im Kino

"Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film" ist diese Woche im Kino zu sehen:

Cinestar Filmpalast Dortmund Steinstr. 44, 44147 Dortmund, Tel.: 0231/840 52 07
Wed. 29.01. 20:00
Cinecitta Nürnberg Gewerbemuseumsplatz 3, 90403 Nürnberg, Tel.: 0911/206 660
Sun. 26.01. 22:15

Dokumentarfilme im Kino

DVD, Blue-Ray & Video

"Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Viva the Underdogs - A Parkway Drive Film" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Dokumentarfilme gefallen: