dokumentarfilme.com

Spuren - Opfer des NSU (2019)

Dokumentarfilm aus Deutschland.

Fakten
Originaltitel: Spuren - Opfer des NSU
Herstellungsland: Deutschland (D)
Drehjahr: 2019
Länge: 81 Min.
Kinostart: 13.02.2020 (weitere Kinostarts am 13.02.20 auf kinostarts.net)
Genre: Dokumentarfilm
Jugendfreigabe: 12
  
Darsteller: kA
Regie: Aysun Bademsoy
Drehbuch: Aysun Bademsoy
Website: www.salzgeber.de/kino/#spuren
Filmposter 'Spuren - Opfer des NSU'
Bilder & Trailer
Spuren - Opfer des NSU - Foto 1Spuren - Opfer des NSU - Foto 2Spuren - Opfer des NSU - Foto 3Spuren - Opfer des NSU - Foto 4Spuren - Opfer des NSU - Foto 5
Handlung

Zwischen September 2000 und April 2007 wurden acht Männer mit türkischen Wurzeln, ein griechischstämmiger Mann sowie eine deutsche Polizistin ermordet. Die Ermittlungen wurden zunächst ausschließlich im Umfeld der nicht-deutschen Opfer mit Verdacht auf Drogenhandel und organisierte Kriminalität geführt. Die Familien der Ermordeten wurden so ein weiteres Mal zu Opfern, diesmal von vorurteilsvoller Stigmatisierung. Nach einem gescheiterten Bankraub führte die Spur schließlich zu der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU). Nach dem Suizid der beiden Haupttäter begann 2013 der Prozess gegen die einzige Überlebende des NSU-Trios, Beate Zschäpe, sowie vier mutmaßliche Helfer und Unterstützer und endete 2018. Die zu milden Strafen für die Mitangeklagten und die zahlreichen ungeklärten Fragen ließen die Angehörigen der Opfer enttäuscht und desillusioniert zurück. Ihr Glaube an den Rechtsstaat ist grundlegend erschüttert.Spuren – das sind nicht nur die Hinweise, die Verbrecher am Tatort hinterlassen, sondern auch die Verletzungen und Narben, die ihre Taten bei den Angehörigen der Opfer, in den migrantischen Gemeinschaften und in der gesamten deutschen Gesellschaft verursachen.

Über den Film

Wenn man auf das Genre 'Dokumentarfilm' steht, wird man den Film bestimmt auch authentisch, informativ und sachlich finden. Der Leitfaden für "Spuren - Opfer des NSU" war das Drehbuch von Aysun Bademsoy, und die Regieanweisungen dieses 81-minütigen Films erteilte Aysun Bademsoy. Dieser Film wurde in Deutschland im Jahre 2019 produziert. Zuschauer ab 12 Jahren können sich "Spuren - Opfer des NSU" im Kino ansehen. Weitere Informationen können Sie unter www.salzgeber.de/kino/#spuren nachlesen.

Im Kino

"Spuren - Opfer des NSU" ist diese Woche im Kino zu sehen:

Fsk am Oranienplatz Berlin Segitzdamm 2, 10969 Berlin, Tel.: 030/614 24 64
Sat. 29.02. 15:00
Sun. 01.03. 15:00
Tilsiter-Lichtspiele Berlin Richard-Sorge-Str. 25a, 10249 Berlin, Tel.: 030/426 81 29
Fri. 28.02. 15:45
Sat. 29.02. 15:45
Sun. 01.03. 15:45
Mon. 02.03. 15:45
Tue. 03.03. 15:45
Wed. 04.03. 15:45
Endstation Kino i. Bhf. Langendreer Bochum Wallbaumweg 108, 44894 Bochum, Tel.: 0234/ 687 16 20
Fri. 28.02. 17:00
Sat. 29.02. 17:00
3001 Kino Hamburg Schanzenstr. 75-77, 20357 Hamburg, Tel.: 040/43 76 79
Sat. 29.02. 15:30
Sun. 01.03. 13:00
Abaton-Kino Hamburg Allende-Platz 3, 20146 Hamburg, Tel.: 040/41 32 03 20
Fri. 28.02. 15:30
Sun. 01.03. 13:15
Schauburg Karlsruhe Marienstr. 16, 76137 Karlsruhe, Tel.: 0721/350 00 18
Wed. 04.03. 17:00
Neues Arena Kino München Hans-Sachs-Straße 7, 80469 München, Tel.: 089/260 32 65
Sun. 01.03. 12:10
Sat. 29.02. 20:15

Dokumentarfilme im Kino

DVD, Blue-Ray & Video

"Spuren - Opfer des NSU" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Spuren - Opfer des NSU" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Dokumentarfilme gefallen: