dokumentarfilme.com

Comedian Harmonists - Sechs Lebensläufe (1976)

Dokumentarfilm aus Deutschland.

Fakten
Originaltitel: Comedian Harmonists - Sechs Lebensläufe
Herstellungsland: Deutschland (BRD)
Drehjahr: 1976
Länge: 191 Min.
Kinostart: kA
Genre: Dokumentarfilm
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: kA
Regie: Eberhard Fechner
Drehbuch: Eberhard Fechner
Website: kA
"Was auf den ersten Blick wie die Biografie populärer Künstler erscheint, entpuppt sich als ein Film, in dem sich die deutsche Geschichte wie in einem Spiegel bricht." (Lexikon des Internationalen Films)
Handlung

Dokumentarfilm über die berühmte Gesanggruppe "Comedian Harmonists", die in den 20er und 30er Jahren mit ihren A-capella-Stücken große Popularität genoß und auch heute wieder genießt. 1935 wurde die Gruppe auf Anordnung Hitlers aufgelöst, weil drei der sechs Musiker Juden waren.

Über den Film

Fans des Genres 'Dokumentarfilm' sagten nach dem Kinobesuch über den Film, dass er authentisch, aufklärend und sachlich ist. Beim Drehbuch zu "Comedian Harmonists - Sechs Lebensläufe" handelt es sich um ein Werk von Eberhard Fechner. Die Regie dieses 191 Minuten dauernden Films hat Eberhard Fechner geleitet. Diesen Film produzierte man 1976 in Deutschland. Aus den Medien erfuhr man folgendes über den Film: "Was auf den ersten Blick wie die Biografie populärer Künstler erscheint, entpuppt sich als ein Film, in dem sich die deutsche Geschichte wie in einem Spiegel bricht." (Lexikon des Internationalen Films). Wenn Sie mehr über den Film wissen wollen, schauen Sie hier nach: imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Comedian Harmonists - Sechs Lebensläufe" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Dokumentarfilme gefallen: