dokumentarfilme.com

800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz (2019)

Dokumentarfilm und Porträt-Film aus Deutschland.

Fakten
Originaltitel: 800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz
Herstellungsland: Deutschland (D)
Drehjahr: 2019
Länge: 88 Min.
Kinostart: 05.03.2020 (weitere Kinostarts am 05.03.20 auf kinostarts.net)
Genre: Dokumentarfilm und Porträt-Film
Jugendfreigabe: ohne Altersbeschränkung
  
Darsteller: kA
Regie: Anna Hepp
Drehbuch: Anna Hepp
Website: www.dejavu-film.de/index.php?art...
Handlung

Ein warmherziges, dennoch formal radikales Filmportrait in Schwarzweiß und Farbe über Edgar Reitz in der Begegnung mit einer jungen Filmemacherin. Im Austausch der Generationen trifft der Mitunterzeichner des berühmten Oberhausener Manifestes und Wegbereiter des "Neuen Deutschen Films" auf eine Nachwuchsregisseurin. Der Film greift Fragen nach persönlicher Biografie bis zum Kinosterben auf und wird zur Liebeserklärung an das Filmemachen an sich.

Über den Film

Wenn Sie Filme mögen, die authentisch, informativ und sachlich sind, werden Sie als Fan des Genres 'Dokumentarfilm und Porträt' voll auf ihre Kosten kommen. Beim Drehbuch zu "800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz" handelt es sich um ein Werk von Anna Hepp. Die Regie bei diesem 88 Minuten dauernden Film hatte Anna Hepp. Produziert wurde dieser Film 2019 in Deutschland. Ohne Beschränkung wurde "800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz" freigegeben. Erfahren Sie mehr über den Film im Internet unter imdb.com oder www.dejavu-film.de/index.php?article_id=89.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz".

DVD, Blue-Ray & Video

"800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "800 mal einsam - Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Dokumentarfilme gefallen: