dokumentarfilme.com

Dokumentarfilme 1938

Dokumentarfilme aus dem Jahr 1938 in der Dokumentarfilme Chronik auf dokumentarfilme.com.



700 Jahre Berlin. Ein Film-Dokument von der 700-Jahr-Feier der...

1938, Deutschland.

Geheimnis Tibet

1938, Deutschland.
Eine Produktion der UFA über eine deutsche Tibet-Expedition anna 1938. Sie startete von Nordindien aus und drang bis nach Lhasa vor. Der Film demonstriert die Mythisierung und Instrumentalisierung der tibetanischen Kultur durch die Nazis.

Helden in Spanien

1938, Deutschland/Spanien.

Kampf um den Himalaja

1938, Deutschland.

Komsomolsk - Stadt der Jugend

1938, Sowjetunion, mit I. Nowosselzew und Pawel Wolkow.
Jugendliche aus allen Teilen der Sowjetunion versammeln sich im undurchdringlichen Urwald der sibirischen Taiga, um am Amur in kürzester Zeit die Stadt Komsomolsk aufzubauen.

Krise (1938)

1938, Großbritannien/Tschechoslowakei.
Der Film dokumentiert mit Archivmaterial und eigens gedrehten Aufnahmen die Politik der Nationalsozialisten in der CSR 1938 bis zum Münchner Abkommen. Nach dem "Anschluss" Österreichs wird das nächste Ziel der deutschen Expansion gezeigt: Auf einer animierten Landkarte...

Michelangelo - Das Leben eines Titanen

1938, der Schweiz/Deutschland.

Orson Welles´ Shylock

1938, Amerika/Frankreich.
Wenig Glück hatte Welles mit "The Merchant of Venice": Zeit seines Lebens bearbeitete er den Stoff für Theater, Radio, Fernsehen und Kino, doch ein Kinofilm konnte nie fertiggestellt werden.

Rätsel der Urwaldhölle

1938, Deutschland.
1935/37 befährt der Geologe und Zoologe Otto Schulz-Kampfhenkel (1910-1986) zunächst den Amazonas, dann dessen Nebenfluss Jary hinauf bis Guayana. Ein Ergebnis seiner Reise ist dieser "Forschungsgroßfilm" – zudem aber auch "die Erkundung eines deutschen Brückenkopfes in...

Victoire de la vie - Return to Life

1938, Frankreich.
1937 drehte Henri Cartier-Bresson seinen ersten eigenen Dokumentarfilm über Krankenhäuser im spanischen Bürgerkrieg.