dokumentarfilme.com

Dokumentarfilme 1927

Dokumentarfilme aus dem Jahr 1927 in der Dokumentarfilme Chronik auf dokumentarfilme.com.



Berlin - Sinfonie der Großstadt (1927)

1927, Deutschland.
24 Stunden Berlin durch das Auge einer Kamera gesehen. Der nicht-narrative "Stadtfilm", nach einer Idee des Drehbuchautors Carl Mayer in neusachlicher Manier der aktuellen "Bildreportage" in einer wegweisenden Collage- und Montagetechnik gehalten, übersetzt das...

Chang: A Drama of the Wilderness

1927, Amerika.
Die spannende und sorgsam strukturierte Geschichte einer Farmer-Familie am Rande des Dschungels von Siam, die einen ständigen Kampf gegen die Wildnis führt, mündet als Höhepunkt in die Zerstörung eines ganzen Dorfes durch eine Horde von Elefanten.

Der Fall der Dynastie Romanow

1927, Sowjetunion.
Zum 10. Jahrestag der Oktoberrevolution entstand dieser Film, der als eines der frühesten Beispiele des Kompilationsfilms gilt. Esfir Schub, die ansonsten als Cutterin tätige Pionierin des Genres, kompilierte Wochenschaumaterial und "Familienfilme" aus dem Hause der...

Der große Weg

1927, Sowjetunion.
Neben Aufnahmen von Industrieanlagen, Bildungseinrichtungen und Universitäten, Kinderkrippen, der industrialisierten Landwirtschaft und Bildern von der Ausbildung der Roten Armee, wurde Filmmaterial über das Zeitgeschehen in Europa und Asien eingearbeitet.

Die erwachende Sphinx. Mit Colin Ross vom Kap nach Kairo

1927, Deutschland, mit Colin Ross.

Für den Weltfrieden

1927, Frankreich.

In Jesu Dienst von Bethel nach Ostafrika

1927, Deutschland.

Land unterm Kreuz (1927)

1927, Deutschland.

The Twenty-Four-Dollar Island

1927, Amerika.

Voyage au Congo

1927, Frankreich.