dokumentarfilme.com

Dokumentarfilme beginnend mit D

Mit "D" beginnende Namen der Dokumentarfilme.



D'Arusha a Arusha

2008, Frankreich/Ruanda.

D'r Zoch kütt

Deutschland.

D'un mur l'autre - Wall to Wall

2008, Belgien.

D-Day: Normandy 1944

2014.

D.O.A. - Dead on Arrival

1981, Amerika, mit Iggy Pop, Sex Pistols und The Clash.
Ein Wiedersehen mit der legendären Konzertdoku über die 78er US Tournee der Sex Pistols. Für Einige endete die Punkrock-Karriere in einem versifften New Yorker Hotelzimmer, andere sind heute noch dick im Geschäft.

D.U.D.A.! Werner Pirchner

2014, Österreich.

D/s Une Comedie Sado-Masochiste

2009, Frankreich.

Da habt ihr mein Leben. Marieluise - Kind von Golzow

1997, Deutschland.
Marieluise, Elkes Freundin und im Unterschied zu dieser evangelisch, ging ebenfalls zehn Jahre in Golzow zur Schule und suchte sich einen Beruf in der Stadt. Sie wurde Chemielaborantin im Halbleiterwerk Frankfurt (Oder), aber die Arbeit machte ihr wenig Freude. Die...

Da ist nirgends nichts gewesen außer hier

1983, Deutschland.
Dokumentarfilm über den Mössinger Generalstreik von 1933 gegen die Hitler-Diktatur, an dem in der baden-württembergischen Kleinstadt über 800 Antifaschisten teilnahmen.

Da muss ein Bild entstehen... Photographie Hamburg

2007, Deutschland.
Photographen, Redaktionen, Verlage, Werbeagenturen, Galerien, Museen und weitere Medien arbeiten in Hamburg. Dieser Film, ein Essay, eine Collage über die Photographie-Szene, stellt bekannte und berühmte Photographen vor. Bildredaktionen von Geo, Die Zeit, Bild, und Stern...